jusos-Logo
Jusos Buchloe

Willkommen!

Daniel Schneider mit Hannelore Kraft (Ministerpräsidentin NRW)

Hallo LeserIn,

du befindest dich gerade auf der Homepage der Jusos Buchloe.

Hier findest du Infos über uns als Jusos, unsere Termine für Stammtische und Vorstandsitzungen, Veranstaltungen sowie Statements zur Kommunal- und Bundespolitik.

Solidarische Grüße

Daniel Schneider
Vorsitzender

 
 

Allgemein 1. Mai

Am 1. Mai finden Deutschlandweit traditionell Demonstrationen und Kundgebungen für ein soziales, demokratichs und solidarisches Europa, für bessere Arbeitsbedingungen sowie faire und gerehte Löhne statt. 

Wenn wir die Jugendarbeitslosigkeit in Europa betrachten, sieht man, dass die Politik versagt. 
Jugendliche ich ganz Europa, auch in Deutschland, können sich nicht sicher sein einen Ausbildungsplatz oder Studienplatz zu finden. Der Leistungsdruck und das Konkurrenzdenken von jungen Menschen wird so zu einer enormen Belastung. 
Leih- und Zeitarbeit gehört inzwischen nach Studiums- oder Ausbildungsabschluss zur Normalität. 
Darum sind wir für bessere Arbeitsbedinungen von jungen Menschen, eine gute Ausbildungsentlohnung, faire Arbeitsbedingungen und die Übernahme nach der Ausbildung. 

 

 

Veröffentlicht am 04.05.2017

 

Veranstaltungen SPD - Die Partei der Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist ein Thema, welches die SPD wie keine andere Partei in Deutschland behandelt und vor allem in ihre politischen Entscheidungen einfließen lässt. 
Der SPD-Vorsitzende und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich Gerechtigkeit als Kernziel seines Wahlkampfs gegeben. 
Gerechtigkeit war auch das Thema des Wahlkampfauftaktes der SPD Buchloe am 3.4, bei dem wir unseren Bundestagskandidaten Pascal Lechler und die Landtagsabgeordnete Natasche Kohnen begrüßen durften. 


 

 

Veröffentlicht am 12.04.2017

 

Presse Pressemitteilung

Buchloer Jusos (SPD) wählen neuen Vorstand
Daniel Schneider erneut zum Vorsitzenden gewählt

Veröffentlicht am 17.03.2017

 

Bildung & Kultur Geschichtlicher Vortrag "Buchloe zwischen den Weltkriegen"

Der Heimatverein Buchloe und Umgebung brachte Ende letzten Jahres ein sehr lesenswertes Heft über "Buchloe zwischen den Weltkriegen" heraus. Darin wird die Geschichte unserer Stadt in einer schwierigen Zeit informativ und spannend erklärt.

Auf Wunsch der SPD Buchloe hält der Vorsitzende des Heimatvereins, Herr Ulrich Müller, am Mittwoch, den 22. März um 19 Uhr im Heimatmuseum, Rathausplatz 9 einen gleichnamigen Vortrag zum Thema. Mitglieder, Freunde, Gäste und alle Interessierten aus Stadt und Umgebung sind herzlich dazu eingeladen. Der Besuch lohnt sich auf alle Fälle, weil Herr Müller ein brillanter Redner und Erzähler ist, dem man in jedem Wort und jedem Atemzug seine Liebe zur Heimat und seine Sorgfalt beim Erforschen ihrer Geschichte anmerkt.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Herr Müller noch am SPD-Stammtisch im CaféMorizz, Rotkreuzstraße 9, für tiefergehende Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Veröffentlicht am 08.03.2017

 

Ortsverein Kranzniederlegung in Türkheim

Am 28.01. legten die Jusos Buchloe und die SPD Buchloe einen Kranz an der KZ-Gedenkstätte Türkheim nieder. Zirka 20 Personen wohnten der Niederlegung bei. 
Als Gastredner durften ihr unseren Bundestagskandidaten Pascal Lechler begrüßen. 
Weitere Redner waren der Vorsitzender der Jusos Buchloe Daniel Schneider und stellvertretender Vorsitzender der SPD Buchloe Tizian Steinhauer. 

Die drei Redner erläuterten in ihren kuzen Ansprachen, dass der Gedenktag an die Opfer des Nationalsozilasmus seit 1996 jährlich am 27.01. gefeiert wird. Er erinnert insbesondere an die Befreieung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945, betrifft aber alle Gedenkstätten in Deutschland. 

Daniel Schneider betonte auch, dass der Blick in die Vergangenheit wichtig sei, aber man sich auch auf das hier und jetzt konzentrieren müsse. "Es gibt viele Feinde der Menschlichkeit und zu wenig Verteidiger welche sich offen gegen die neuen erstarkenden Rechten, hier in Deutschland un Europa aussprechen... wir müssen gemeinsam autreten und zeigen, dass wir uns unsere Freiheit, unsere Vielfalt, unsere Humanität, unsere Menschlickheit und unseren unerschütterlichen Glauben daran, dass über dem Trennenden das Gemeinsame steht nicht wieder nehmen lassen.", so Schneider. 

Veröffentlicht am 29.01.2017

 


RSS-Nachrichtenticker